Aktuelles

Eröffnung der zweiten KIGRU in greifbarer Nähe.

Bald ist es soweit – die Kindergruppe Sternschnuppe wird ausgebaut und zieht um.

Wir freuen uns riesig, ankündigen zu dürfen, dass wir im Juli 2019 unsere zweite Kindergruppe eröffnen können. In diesem Zusammenhang seht auch der Umzug in die neuen Räumlichkeiten an. Der Umzug findet am Freitag den 26. Juli 2019 statt. Die Kindergruppe ist daher für diesen Tag geschlossen. Freiwillige Helfer zum Siedeln können sich gerne in die Liste eintragen und kräftig zupacken.

Wir dürfen euch in der KW 31 nun im Volksschulgebäude Rosenbach in Empfang nehmen. Hier bieten sich für uns neue tolle Möglichkeiten für Spiel und Bewegung. Zudem ist es zukünftig auch für slowenischsprachige Kinder möglich in Ihrer Muttersprache betreut zu werden.

(Juli 2019)                                                                                         letzte Änderung: 05.07.2019

Ausbau unserer Kindertagesstätte in Planung

UPDATE :  Dezember 2018

Die benötigten Ansuchen um Bewilligung bezüglich des – für zwei Gruppen benötigten neuen – Standortes  wurden bei den verantwortlichen Behörden eingereicht. Die Dringlichkeit der Bewilligung aufgrund des Elternbedarfs wurde gleichermaßen kommuniziert.

Leider muss der Trägerverein zur Kenntnis nehmen, dass die juristischen Bewilligungsverfahren im Zuge des Projekts bis dato noch nicht abgeschlossen sind.  Zudem lässt sich derzeit nicht sagen, bis zu welchem Zeitpunkt diese Bewilligungsverfahren beendet sein werden.

Der Abschluss dieser Behördenverfahren steht in direktem Zusammenhang mit der Eröffnung einer zweiten Betreuungsgruppe.

Aufgrund dieser Ungewissheiten rechnen wir derzeit mit einem Beginn der zweiten Gruppe mit zusätzlichen 15 Betreuungsplätzen im zweiten Halbjahr 2019.

Fest steht:      wir bleiben am Ball!

                                                                                                                                     letzte Änderung: 16.12.2018


 

Update: Septmeber 2018

Nach erfolgter Bedarfserhebung im Mai /Juni 2018 haben wir nun die Bewilligung zur Schaffung einer zweiten, zusätzlichen Gruppe durch das zuständige Referat im Amt der Kärntner Landesregierung erhalten. Wir bedanken uns bei allen Eltern, die uns in dieser Hinsicht unterstützt haben!

Entsprechend der gesetzlich vorgeschriebenen (z.B. räumlichen) Rahmenbedingungen für eine Kindertagesstätte mit zwei Gruppen (künftig mit insges. 30 Betreuungsplätzen) entwickelt der Trägerverein nun ein neues Standortkonzept.

Der Fokus liegt ganz klar darauf,  Anfang 2019 mit einer zusätzlichen Gruppe starten zu können.

Weitere Informationen folgen!

(August / Sept.  2018)                                                                                         letzte Änderung: 25.09. 2018

Ausbau unserer Kindertagesstätte in Planung

UPDATE :  Dezember 2018

Die benötigten Ansuchen um Bewilligung bezüglich des – für zwei Gruppen benötigten neuen – Standortes  wurden bei den verantwortlichen Behörden eingereicht. Die Dringlichkeit der Bewilligung aufgrund des Elternbedarfs wurde gleichermaßen kommuniziert.

Leider muss der Trägerverein zur Kenntnis nehmen, dass die juristischen Bewilligungsverfahren im Zuge des Projekts bis dato noch nicht abgeschlossen sind.  Zudem lässt sich derzeit nicht sagen, bis zu welchem Zeitpunkt diese Bewilligungsverfahren beendet sein werden.

Der Abschluss dieser Behördenverfahren steht in direktem Zusammenhang mit der Eröffnung einer zweiten Betreuungsgruppe.

Aufgrund dieser Ungewissheiten rechnen wir derzeit mit einem Beginn der zweiten Gruppe mit zusätzlichen 15 Betreuungsplätzen im zweiten Halbjahr 2019.

Fest steht:      wir bleiben am Ball!

                                                                                                                                     letzte Änderung: 16.12.2018


 

Update: Septmeber 2018

Nach erfolgter Bedarfserhebung im Mai /Juni 2018 haben wir nun die Bewilligung zur Schaffung einer zweiten, zusätzlichen Gruppe durch das zuständige Referat im Amt der Kärntner Landesregierung erhalten. Wir bedanken uns bei allen Eltern, die uns in dieser Hinsicht unterstützt haben!

Entsprechend der gesetzlich vorgeschriebenen (z.B. räumlichen) Rahmenbedingungen für eine Kindertagesstätte mit zwei Gruppen (künftig mit insges. 30 Betreuungsplätzen) entwickelt der Trägerverein nun ein neues Standortkonzept.

Der Fokus liegt ganz klar darauf,  Anfang 2019 mit einer zusätzlichen Gruppe starten zu können.

Weitere Informationen folgen!

(August / Sept.  2018)                                                                                         letzte Änderung: 25.09. 2018

Kinderbetreuung - Bedarfserhebung

Aufgrund der erhöhten Nachfrage entwickelt der Trägerverein unserer Kindertagesstätte derzeit ein Konzept zur Schaffung einer zweiten Gruppe mit zusätzlichen 15 Betreuungsplätzen.  Bei entsprechendem Interesse wäre unsererseits im Zuge dessen innerhalb der Gruppen zusätzlich eine zweisprachige Betreuung (Deutsch, Slowenisch) vorstellbar.

Zum Zwecke der Genehmigung bzw. Bewilligung einer zweiten Gruppe durch das Amt der Kärntner Landesregierung (Abt. 6) sind wir verpflichtet, eine Bedarfserhebung durchzuführen.

Sollten Sie ab Ende 2018 bzw. ab 2019 einen Betreuungsplatz für ihr Kind benötigen, ersuchen wir Sie demzufolge, das offizielle Formular  Bedarfserhebung Kinderbetreuung 2018 entsprechend auszufüllen und – handschriftlich unterzeichnet – so rasch als möglich an uns postalisch oder per Email zurück zu senden.

Danke für Ihre Mithilfe!

(Mai / Juni 2018)

Erste-Hilfe-Kurs für Kindernotfälle

Durch die Kooperation zwischen unserem Elternverein & dem Roten Kreuz Kärnten fand Mitte Juni ein Erste-Hilfe-Kurs für Kindernotfälle im Kulturhaus St. Jakob /Ros. statt. Der Kurs wurde teilfinanziert durch Fördermittel des Landes Kärnten im Rahmen der Aktion „gesunde Gemeinde“.

In den sechs UE hatten die TeilnehmerInnen die seltene Gelegenheit, das theoretisch vermittelte Wissen an speziellen Übungspuppen zu trainieren.

Was tun beim Fieberkrampf ? Was tun bei Ertrinken oder Ersticken? Was tun bei Blutungen oder Verbrennungen? Wie helfe ich richtig bei einem Fahrradunfall ? Was ist ein Notfallcheck ? Welche Basismaßnahmen gibt es ? Wie führe ich eine Herzdruckmassage bei einem Erwachsenem, einem Kind oder einen Baby durch ?

All diese Fragen und noch viele weitere konnte unsere Kursleiterin  Christiane Jelenig (Rotes Kreuz Bezirksstelle Villach) kompetent und verständlich beantworten.

Wir bedanken uns sehr herzlich für diesen lehrreichen Tag!

(Juni 2018)

Gesunde Ernährung für unsere Jüngsten

Foto: © st-fotograf / stock.adobe.com

Wir achten sehr darauf, den Kindern eine möglichst abwechslungsreiche und vielfältige Ernährung zu bieten.

Speziell bei unserer Vormittags- bzw. Nachmittagsjause achten wir stets darauf, täglich frisches Obst bzw Gemüse anzubieten. Auch Milchspeisen und wertvolle Getreideprodukte anhand eines Müslis kommen bei uns wöchentlich auf den Tisch. Somit werden unsere Kleinen täglich mit allen wichtigen Vitaminen und Nährstoffen versorgt.

Uns ist es wichtig, dass die Kleinen entdecken, dass gesunde Ernährung schmeckt und auch Spaß macht.
Auch unsere Eltern wissen worauf wir Wert legen und versorgen uns immer mal wieder mit frischem Obst und Gemüse. Wir wollen uns in diesem Sinne rechtherzlich dafür bedanken.

(Mai 2018)

Entspannungsübungen für Groß und Klein

Organisiert von der Obfrau Alexandra Horwath fand durch das Frauengesundheitszentrum Kärnten  erstmals ein Erwachsenen-Workshop mit dem Thema „Entspannungsübungen für Kinder unter sechs Jahren“ statt.

Selbstverständlich war diese Veranstaltung für Mitglieder unseres Elternvereins kostenlos.

In gemütlicher Atmosphäre hatten die TeilnehmerInnen die Gelegenheit, die vorgestellten Übungen unter Anleitung selbst anzuwenden. Viele wertvolle Entspannungstechniken  konnten so erlernt werden, um sie zu Hause gemeinsam mit den Kindern anwenden zu können.

Vielen Dank an das Frauengesundheitszentrum Kärnten für diesen tollen, praxisorientierten Workshop!

(Februar 2018)

Kinder spielerisch in Bewegung

Foto: © lunaundmo / stock.adobe.com

Auch diesen Winter durften wir im Turnsaal der Volksschule St. Jakob im Rosental das Kinderturnen abhalten. Beim Spielen, Klettern und ausgelassen Toben vergingen die elf Einheiten wieder wie im Fluge. Die Kids durften sich ausprobieren und hatten jede Menge Freude, Spaß und Lust daran.

Zum Abschluss bekamen die fleißigen Turner noch eine Urkunde überreicht, die sie ganz stolz in Empfang nahmen.

(Februar 2018)

Hoher Besuch!

Am Faschingsdienstag besuchte uns Franz Baumgartner, der Gemeindevorstand der Regionalliste SGS Šentjakob. Er hat uns einen Gutschein im Wert von 200 Euro von der HACEK BÜCHEREI und leckere Faschingskrapfen von der Bäckerei Schuster überreicht. Die Kinder freuten sich sehr. Im Namen der Kindergruppe Sternschnuppe bedanken wir uns rechtherzlich für die großzügige Spende.

(Februar 2018)

Foto: © Gina Sanders / stock.adobe.com

Herzlich Willkommen in der Kindergruppe, liebe Freiwillige Feuerwehr St. Jakob

Foto: © Benjamin Haas / stock.adobe.com

Martin Sticker ermöglichte es uns an zwei Vormittagen einen Einblick in die spannende Welt der Feuerwehr zu bekommen. Dafür möchten wir uns vorweg herzlichst bedanken. Am 10. März fand für uns Betreuerinnen die Brandschutzübung am zur Verfügung gestellten Gelände des Lagerhauses St. Jakob statt. Auch dafür ein Dankeschön. Die Kleinen konnten so das „Spektakel“ von der Kindergruppe aus beobachten und waren mit vollem Interesse dabei.

Eine Woche später bekamen auch die Kinder einen kindgerechten Einblick in die Feuerwehrwelt. Gerade ein Phänomen wie Feuer fasziniert Kinder immer wieder und auch die jüngsten Erdenbürger wollen alles genau ausprobieren und entdecken. Das wurde ihnen durch die verschiedensten Gegenstände der Feuerwehrleute ermöglicht. Anschließend gab es noch eine Besichtigung des Feuerwehrautos und einige Mutige durften sich sogar ans Steuer setzen. Der Besuch der Feuerwehr war ein besonderes Erlebnis. Wir durften hautnah miterleben, was Feuerwehr heute wirklich bedeutet.

(März 2017)

Kärntner Woche Regionalitätspreis 2016

Seit unserem Gründungsjahr 2003 leitet der Vorstand des Trägervereins (=Elternvereins) als offizielles Vertretungsorgan sämtliche organisatorischen & geschäftlichen Belange der „Kindergruppe Sternschnuppe“.

Am 11. November erhielten Obfrau Alexandra Horwath & pädagogische Leiterin Angelika Keuschnig – stellvertretend für den Trägerverein – den Preis für den zweiten Platz beim Kärntner Woche Regionalitätspreis 2016  in der Messehalle Klagenfurt.

Wir bedanken uns bei allen Eltern und SponsorInnen, die uns seit dem Gründungsjahr unterstützen!

(November 2016)